Freiwillige Feuerwehr
Essen - Dilldorf

News

Mitglied werden!

So wie viele andere Freiwillige Feuerwehren in Deutschland haben auch wir Nachwuchssorgen und sind immer auf der Suche nach Frauen und Männern, die uns bei unserer ehrenamtlichen Tätigkeit unterstützen und Verantwortung für ihre Mitbürger übernehmen wollen. Wir würden uns daher freuen, wenn Du den Weg zu uns finden würdest. Schreib uns eine E-Mail oder komme einfach einmal bei einem unserer Dienstabende vorbei.

Besuche uns auch auf Facebook:


FAQs rund um die Mitgliedschaft



Welche Voraussetzungen gibt es für eine Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr?

Alle Frauen und Männer, die mindestens 18 Jahre alt sind, können in die Freiwilligen Feuerwehr eintreten.

Kinder und Jugendliche können ab einem Alter von zehn Jahren in die Jugendfeuerwehr eintreten. Weitere Informationen dazu z.B. unter www.jf-kupferdreh.de

Welchen Beruf sollten die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr erlernt haben?

Es gibt keine bevorzugten Berufe/Ausbildungen unserer Mitglieder. Ganz im Gegenteil: Die Freiwillige Feuerwehr lebt von der Vielseitigkeit ihrer Mitglieder.

Muss ich besonders sportlich sein und gibt es andere körperliche Voraussetzungen?

Es gibt viele Tätigkeitsbereiche bei der Freiwilligen Feuerwehr. Eine durchschnittliche körperliche Fitness genügt für die normalen Tätigkeiten. Beim Tragen von Atemschutzgeräten wird eine gute körperliche Fitness benötigt. Dies ist allerdings keine Voraussetzung für eine Tätigkeit in der Freiwilligen Feuerwehr.

Was kostet eine Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr?

Die Mitgliedschaft ist grundsätzlich kostenlos. Uniform und persönliche Schutzausrüstungen werden von der Feuerwehr bezahlt, ebenso sind alle Lehrgänge und Fortbildungen kostenfrei. Wir erheben allerdings einen Mitgliedsbeitrag für unsere Löschgruppe von 24 Euro im Jahr.

Bin ich als Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr zur Teilnahme an Einsätzen und Übungen verpflichtet?

Wie der Name schon sagt sind wir eine Freiwillige Feuerwehr und die Betonung liegt hier klar auf freiwillig. Es gibt viele gute Gründe nicht an einem Einsatz teilzunehmen. Natürlich freuen wir uns aber über rege Beteiligung an Einsätzen und Übungen.

Wann finden Übungen und Schulungen statt?

Wir treffen uns jeden zweiten Freitag, immer in einer gerade Kalenderwoche, um 19 Uhr an unserer Wache zu Übungs- und Schulungsdiensten.

Was passiert, wenn ich aufgrund von Einsätzen nicht zur Arbeit gehen kann bzw. ich während der Arbeit alarmiert werde?

Grundsätzlich ist der Arbeitgeber verpflichtet, seine Angestellten zur Ausübung ihrer Tätigkeit in der Freiwilligen Feuerwehr freizustellen, insbesondere für Einsätze. Ebenso ist der Arbeitgeber zur Lohnfortzahlung verpflichtet, er kann sich diese Kosten dann von der Gemeinde erstatten lassen. Es gibt aber auch Ausnahmen. In jedem Fall empfehlen wir dringend mit dem Arbeitgeber eine Regelung für den Ernstfall zu treffen. Weitere Infos zu diesem Thema findet man im Gesetz über den Brandschutz, die Hilfeleistung und den Katastrophenschutz (BHKG).